Zisch-Projekt:

Nachwuchs-Journalisten bereichern Darguns Pressemarkt

Die neunte Klasse der Regionalschule gibt jetzt den "Hangover-Kurier" und "Mitten in Deutschland" heraus. Beides sind Projekte im Rahmen von "Zeitung in der Schule" zusammen mit dem Nordkurier.

Vier Zeitungen im Kleinformat gestalteten Schüler der 9. Klasse.
Gerald Gräfe Vier Zeitungen im Kleinformat gestalteten Schüler der 9. Klasse.

Jeden Tag wird in einigen Klassen der Regionalen Schule der „Nordkurier“ gelesen und ausgewertet. Noch bis Mitte Januar kommenden Jahres, so informiert Deutschlehrer Thomas Hertwig. Denn seine 9. Klasse nimmt an der Aktion „Zeitung in der Schule“ (ZiSch) unserer Tageszeitung teil. Erstes Zwischenergebnis sind vier selbst gestaltete Zeitungen im Kleinformat.

Jetzt geht's ans Recherchieren

Vier Arbeitsgruppen mit je vier Schülern haben diese Publikationen gestaltet und die vier Bücher jeder Zeitung mit Presseausschnitten und ersten eigenen Beiträgen gefüllt. „Hangover-Kurier“ und „Mitten in Deutschland“ nennen sich zwei der Newcomer auf dem lokalen Pressemarkt. Nun wollen sich die Jugendlichen im Recherchieren und dem Schreiben von Nachrichten, Berichten und Reportagen für ihre Blätter üben.

Interview mit einer Bankerin

Schreibend unterwegs sind auch die Schüler der Klassen 8 a und b. Unter Anleitung ihrer Lehrerin Birgit van Mark gestalteten sie am Montag ein Pressegespräch und luden sich dazu Angela Langhof von der örtlichen Sparkassenfiliale ein. Die Verschuldung der Jugendlichen wächst rasant an, informierte die Bankerin die Schüler beider Klassen. Die unter 20-Jährigen machen 12,45 Prozent aller Schuldner aus. Das sind fast zehn Prozent mehr als noch vor einem Jahrzehnt. Durchschnittlich 7 320 Euro Schulden haben die bis zu 25-Jährigen in Deutschland.

Die „Nachwuchs-Schreiberlinge“ erfuhren im Gespräch, dass vor allem Handy-Verträge, Tauschbörsen im Internet und der Kaufrausch die vorrangigen „Schuldenfallen“ ihrer Altersgefährten sind. Diese Informationen verwenden Darguns Schüler jetzt für einen redaktionellen Beitrag und für das Jahrbuch ihrer Schule.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung