Arbeitsmarkt:

Saisonende: Mehr Leute ohne Job

Der Blick auf die Arbeitslosenzahl in der Region Malchin verblüfft. Sie steigt in diesem Jahr schon im Monat Oktober an.

Die Agentur für Arbeit hat für die Region Malchin im Oktober steigende Erwerbslosenzahlen zu vermelden.
dpa/Ulrich Perrey Die Agentur für Arbeit hat für die Region Malchin im Oktober steigende Erwerbslosenzahlen zu vermelden.

So etwas hat es lange nicht gegeben. Anders als gewohnt, klettert die Zahl der Arbeitslosen in diesem Jahr schon im Monat Oktober. „Das ist ungewöhnlich“, erläutert Siglinde Schiefert, Teamleiterin der Arbeitsagentur. Normalerweise sei der Oktober ein Monat, in dem Betriebe noch Leute einstellen. Mit dem Saisonende und dem damit verbundenen Anstieg der Arbeitslosenzahlen hatte sie erst im November gerechnet.

Doch in diesem Jahr ist es anders. „Das Saisonende kommt einen Monat früher.“ Betriebe – vor allem Gastronomen – beginnen, ihre Saisonkräfte zu entlassen. Die Zahl der Arbeitslosen steigt von 2045 auf 2075 Menschen an. Damit sind genau 30 Frauen und Männer mehr ohne Job als noch im September. Die Arbeitslosenquote erhöht sich von 14,6 auf 14,9 Prozent. „Diese Quote ist für einen Oktober schon recht hoch“, sagt Siglinde Schiefert. Es sind auch 59 Stellen zu besetzen. So als Berufskraftfahrer, Landwirt, Restaurantfachfrau, Gärtner oder Metallbauer.

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!