Tischtennis:

TT-Nachwuchs in Spiellaune

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften kämpfen die Talente um gute Platzierungen.

In Aktion (v.l.): Vivien Werth und Marie Gehrke vom SV Fortuna Tützpatz im Doppel.
Peter Schmidt In Aktion (v.l.): Vivien Werth und Marie Gehrke vom SV Fortuna Tützpatz im Doppel.

Bei den Tischtennis-Kreiseinzelmeisterschaften haben sich 26 Mädchen und Jungen aus den Vereinen SV Fortuna Tützpatz, Stavenhagener SV, TTSV 90 Neubrandenburg und dem TTV 03 Demmin in die Turnierlisten eingetragen und kämpften um vordere Platzierungen. Dabei boten die Jüngsten schon gutes Tischtennis. Dreizehn Kinder schickte Tützpatz aussichtsreich und erfolgreich ins Rennen.

Hier die Endergebnisse:

Schülerinnen C bis 10 Jahre (4 TN): 1. Fabienne Geier, 2. Sabrina Will (beide Stavenhagen), 3. Vivien Röder, 4. Luise Möhrke (beide Tützpatz)

Schüler/innen C-Doppel: 1. S. Will/F. Geier (Stavenhagen), 2. V. Röder/L. Möhrke (Tützpatz)

Schülerinnen B bis 12 Jahre (6 TN): 1. Marie Gehrke (Tützpatz), 2. Kessrin Görlich (TTV 03), 3. Vivien Werth (Tützpatz)

Schüler B (2 TN): 1. Ole Golletz (Neubrandenburg), 2. Jost Kirchner (Tützpatz)

Schüler/innen B-Doppel: 1. O. Golletz/K. Görlich (Neubrandenburg/TTV 03), 2. M. Gehrke/ J. Kirchner, 3. V. Werth/N. Haupt (alle Tützpatz)

Schülerinnen A bis 14 Jahre (4 TN): 1. Zoé Kirchner, 2. Nadine Bringe, 3. Kristin Scheffler (alle Tützpatz)

Schüler A (7 TN):1. Eric Lischinski, 2. Falko Parztsch (beide Neubrandenburg), 3. Matti Delzer (Tützpatz)

Schülerinnen A-Doppel: 1. Sarah Sophie Weber/N. Bringe (Neubrandenburg/Tützpatz), 2. K. Scheffler/Z. Kirchner (Tützpatz)

Schüler A-Doppel: 1. F. Parztsch/E. Lischinski (Neubrandenburg), 2. M. Delzer/Jost Kirchner (Tützpatz), 3. Paul Ludwigs/Paul Lehmann (Stavenhagen)

Jungen bis 17 Jahre (2 TN): 1. Max Burmeister, 2. Toni Alexander Kluth (beide Stavenhagen)

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung