Motorrad-Treffen:

1500 Biker und nur ein kleiner Unfall

Über Tausend Zweirad-Fahrer rollten am Sonnabend gemeinsam durch die Mecklenburgische Schweiz. Die angekündigte Polizeipräsenz machte sich dabei bemerkbar.

Die Polizei zeigte in diesem Jahr starke Präsenz beim Bikertreffen. Nur wenige Motorradfahrer fielen bei der Ausfahrt auf.
Eckhard Kruse Die Polizei zeigte in diesem Jahr starke Präsenz beim Bikertreffen. Nur wenige Motorradfahrer fielen bei der Ausfahrt auf.

Die riesige Ausfahrt mit bis zu 1800 Motorrädern zum Malchiner Bikertreffen ist ohne großen Zwischenfall zu Ende gegangen. Die Polizei zeigte starke Präsenz. Revierchef Steffen Bühring musste vor der Ausfahrt nur einen Motorradfahrer auffordern, seinen Helm aufzusetzen.

Dennoch kam es zu einem kleinen Unfall mit einer leichten Verletzung, teilte die Malchiner Polizei mit. Ein Motorrad und ein Moped waren während der Kolonnenfahrt von Malchin über Jürgenstorf und Stavenhagen bei Faulenrost aneinander geraten. Ein Biker verletzte sich dabei an der Hand.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung