Exklusiv für Premium-Nutzer

Reaktivierung des Flüchtlingsheims:

Asylbewerber ja, doch Jürgenstorf stellt Forderungen

Vor zwei Jahren wurde es geschlossen, nun sollen bald wieder Asylbewerber in das ehemalige Internat einziehen. Doch so einfach geht das alles nicht, meint die Gemeinde. Und schickt jetzt eine ganze Liste an den Seenplatten-Landkreis, was alles voher geklärt werden muss.

Für bis zu 200 Flüchtlinge soll die 2013 geschlossene Gemeinschaftsunterkunft in Jürgenstorf wieder hergerichtet werden, doch die Gemeinde sieht noch viele offene Fragen.
Eckhard Kruse Für bis zu 200 Flüchtlinge soll die 2013 geschlossene Gemeinschaftsunterkunft in Jürgenstorf wieder hergerichtet werden, doch die Gemeinde sieht noch viele offene Fragen.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: