Exklusiv für Premium-Nutzer

Schlechte Aussichten für Lärmschutz:

Auf Teterows Straßen bleibt es laut

Die Stadt Teterow beantragt weitere Maßnahmen für den Lärmschutz auf den Bundesstraßen 104 und 108. Unter anderem: Tempo 30 für alle Fahrzeuge. Doch Kreisverwaltung und Straßenbauamt erweisen sich wohl als Sackgasse für den Dezibel-Kampf.

Auf der parallel verlaufenden B 104 und B 108 in Teterow brummt der Verkehr wie sonst nirgendwo in der Mecklenburgischen Schweiz.
Eckhard Kruse Auf der parallel verlaufenden B 104 und B 108 in Teterow brummt der Verkehr wie sonst nirgendwo in der Mecklenburgischen Schweiz.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: