:

Auto schleudert auf Wiese

Auf der Landstraße 201 hat am Sonnabendvormittag ein Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Sein Gegenlenken half ihm nichts.

Der Kleinwagen schleuderte bei dem Unfall erst nach links und dann nach rechts von der Fahrbahn.
Stefan Tretropp Der Kleinwagen schleuderte bei dem Unfall erst nach links und dann nach rechts von der Fahrbahn.

Glück im Unglück für zwei Insassen eines VW Fox: Nachdem der Kleinwagen am Sonnabendvormittag in der Nähe von Gnoien von der Fahrbahn abgekommen war und auf einer Wiese landete, blieben die beiden Insassen unverletzt. Zu dem Unfall kam es gegen 10.30 Uhr auf der Landstraße 201 in der Ortschaft Neu Pannekow.

Nach Schilderungen des Feuerwehr-Einsatzleiters geriet das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache ins Schlingern, kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Der Fahrer lenkte dagegen und schleuderte in der Folge nach rechts auf eine Wiese. Dabei überfuhr der VW einen Begrenzungsstein und riss ihn aus dem Boden. Die beiden Insassen kamen mit dem Schrecken davon. Wie es zu dem Unfall kam, blieb zunächst unklar.