Aus dem Polizeibericht:

Autofahrer landet betrunken auf einer Wiese

Ein 33-Jähriger hat in Bredenfelde die Kontrolle über sein Auto verloren und landete auf einer Wiese.

Laut Polizei war der 33-Jährige mit seinem Auto auf der Kreisstraße 10 in Richtung Kittendorf unterwegs, als es zum Unfall kam.
dpa Laut Polizei war der 33-Jährige mit seinem Auto auf der Kreisstraße 10 in Richtung Kittendorf unterwegs, als es zum Unfall kam.

Zum Glück ist dem Autofahrer am Dienstagabend nichts passiert, als er in Bredenfelde eine gut vier Meter hohe Böschung hinunterfuhr und mit seinem Wagen auf der Wiese landete. Das Auto trug allerdings geringen Sachschaden davon. Laut Polizei war der 33-Jährige mit seinem Auto auf der Kreisstraße 10 in Richtung Kittendorf unterwegs, als es zum Unfall kam. Die Beamten nahmen bei ihm eine Atemalkoholprüfung vor, die einen Wert von 2,38 Promille aufwies. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Mann wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung