Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Awo lässt dubiose Auftragsvergaben prüfen

Jetzt rumort es auch beim Awo-Regionalverband Demmin. Einige Vorstandsmitglieder verdienen kräftig an Aufträgen des Verbandes. Weil diese Praktiken nun öffentlich wurden, hat der Verein auch gleich noch ein Problem mit seinem Geschäftsführer.

Bei Auftragsvergaben geht es bei der Awo offenbar Hand in Hand: Vorstandsvorsitzender René Malgadey (rechts) und Geschäftsführer Klaus Schmidt bei einer Grundsteinlegung.
NK/Archiv Bei Auftragsvergaben geht es bei der Awo offenbar Hand in Hand: Vorstandsvorsitzender René Malgadey (rechts) und Geschäftsführer Klaus Schmidt bei einer Grundsteinlegung.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: