Von Wetterhütte am Kopf getroffen:

Bauhof-Mitarbeiter bei Arbeitsunfall getötet

Die Malchiner Bauhof-Mitarbeiter wollten eigentlich nur eine Schutzhütte abladen. Doch dann fiel das schwere Teil herab und traf einen ihrer Kollegen am Kopf.

Beim Abladen dieser Rehhütte in Salem ist der Stadtbauhof-Mitarbeiter tödlich verunglückt.
Torsten Bengelsdorf Beim Abladen dieser Rehhütte in Salem ist der Stadtbauhof-Mitarbeiter tödlich verunglückt.

Ein 54-jähriger Mitarbeiter des Malchiner Stadtbauhofes ist am Dienstagnachmittag bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Nach ersten Informationen war er beim Abladen einer sogenannten Rehhütte im Malchiner Ortsteil Salem mit eingesetzt. Als das schwere Teil von einem Lkw gehoben wurde, ist der Mann so schwer verletzt worden, dass er wenig später starb. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung