Überraschungsfund:

Bauleute finden geheimnisvolle Flaschenpost in Sakristeimauer

Über hundert Jahre schlummerte die Botschaft eingemauert hinter einer Ziegelwand in der Kirche Groß Wokern. Zufällig wurde sie jetzt entdeckt.

Das Dokument ist in einem relativ guten Zustand und enthält Angaben zu Einwohnern und Preisen.
Eberhard Rogmann Das Dokument ist in einem relativ guten Zustand und enthält Angaben zu Einwohnern und Preisen.

Einen überraschenden Fund machten Bauarbeiter in der Sakristei der Kirche Groß Wokern. Bei Stemmarbeiten stießen sie auf eine Flasche, die in die Ziegelwand eingemauert war. Darin befand sich ein Stück Papier mit einer Nachricht aus dem Jahre 1906. Das Schriftstück war relativ gut erhalten, doch lesen konnten die Bauleute den Text nicht, da er handschriftlich in Sütterlinschrift abgefasst war. Wie sich zeigte, schildert er kurz das damalige Baugeschehen. Auf der Rückseite sind Angaben zu den Einwohnern des Dorfes sowie einige Preise angeführt.