:

Begeisterung für Zahlen, Formeln und die Formel 1

VonIris DiessnerOliver Larsen aus Malchin ist ein Mathe-Ass. Für den 15-Jährigen ist das aber ganz normal.Malchin.Wenn jetzt am Wochenende die ...

Zahlen, Gleichungen – das ist die Welt von Oliver Larsen. Aber nicht nur. [KT_CREDIT] FOTO: Iris Diessner

VonIris Diessner

Oliver Larsen aus Malchin ist ein Mathe-Ass. Für den 15-Jährigen ist das aber ganz normal.

Malchin.Wenn jetzt am Wochenende die Formel-1-Boliden auf den engen Straßen von Monte Carlo unterwegs sind, dann drückt Oliver Larsen aus Malchin wieder ganz besonders die Daumen für Lewis Hamilton. „Den mag ich und vor allem den Rennstall, für den er fährt“, meint der schlaksige 15-Jährige, der die 9. Klasse im Fritz-Greve-Gymnasium besucht. Für nicht Formel-1-Kundige, Hamilton ist seit dieser Saison für Mercedes auf Punktejagd.
Diesen Fan-Bereich hätte man nicht unbedingt bei dem Gymnasiasten vermutet. Oliver lacht, wenn sein Gegenüber darüber ein bisschen erstaunt ist. Obwohl, warum soll ein Mathe-Ass nicht auf Formel 1 stehen? Und in Mathe hat Oliver eine ganze Menge auf dem Kasten. Zweimal hat er bereits an der Landes-Mathematik-Olympiade teilgenommen. Einmal sprang ein dritter Platz und einmal eine Anerkennung dabei heraus.
Klar sei die Familie stolz darauf und seine Freunde aus der Klasse freuten sich mit ihm. „Das finde ich so sympathisch an Oliver, dass er trotz seiner Erfolge den Blick für die Klasse nicht verloren hart“, sagt Schulleiter Wolfgang Scherer. Als beharrlich und zielstrebig schätze er ihn ein.
Oliver macht dagegen keine großen Worte um seine Begabung. „Mathe liegt mir eben, schon seit der Grundschule", sagt er. Wobei er schon seine Vorlieben habe. Geometrie-Aufgaben finde er nicht so toll, er mag lieber die, bei denen man so ein bisschen um die Ecke denken muss. Das sagt er nicht ohne ein kleines Schmunzeln.
Oliver muss natürlich nicht lange überlegen, wenn er nach seinen Lieblingsfächern gefragt wird. Mathematik und Geografie. Fremde Länder interessieren ihn nämlich auch. Am liebsten würde er mal nach Dubai fliegen. „Die Häuser sehen dort so interessant aus.“ Wieder sieht man dieses kleine Schmunzeln. Oliver nennt noch ein weiteres Hobby, er spielt Keyboard und besucht dafür die Malchiner Musikschule. Welche seiner Leidenschaften er vielleicht einmal zum Beruf machen möchte, das wisse er noch nicht, meint der
15-Jährige. Vielleicht
studiere er ja etwas ganz
anderes,zumBeispielJura.

Kontakt zur Autorin
i.diessner@nordkurier.de