Anklage:

Minderjährige sexuell belästigt - Darguner vor Gericht

Der Vorfall an der Grundschule in Dargun hatte im Herbst für viel Aufsehen gesorgt. Nun hat die Staatsanwaltschaft doch noch Anklage gegen den Verdächtigen erhoben.

Vor der Darguner Schule hatte der Verdächtige dem Mädchen aufgelauert.
Patrick Pleul Vor der Darguner Schule hatte der Verdächtige dem Mädchen aufgelauert.

Ein 25-jähriger Darguner muss sich wegen sexueller Belästigung eines achtjährigen Mädchens vor Gericht verantworten. Wie die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg am Freitag mitteilte, hat sie gegen den jungen Mann Anklage erhoben. Der Darguner hatte das Mädchen auf dem Nachhauseweg von der Schule mehrfach angesprochen. Dabei soll er die Achtjährige auch angefasst haben.

Nach dem Vorfall hatte die Polizei mehrere Tage den Schulweg überwacht. Nach Bekanntwerden des Falles war für die Behörden zunächst nicht klar, ob das Verhalten des Mannes auch juristisch angreifbar ist. Eine mehrwöchige Untersuchung kommt nun offenbar zum Ergebnis, dass darüber nun ein Richter entscheiden soll.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung