Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Bergring-Fans halten Bahn-Fiasko für hausgemacht

Der miserable Zustand der Strecke habe dazu geführt, dass nach vergleichsweise geringen Regenschauern das Bergringrennen abgebrochen werden musste. So lautet ein Vorwurf aus den Reihen der Besucher. Doch der Veranstaltungsleiter hat dazu seine eigene Meinung.

Länger andauernde starke Regenschauer verwandelten am Pfingstsonntag den Teterower Bergring teilweise in eine "Rutschbahn". Die Rennleitung brach das Rennen daraufhin ab.
Heiko Brosin Länger andauernde starke Regenschauer verwandelten am Pfingstsonntag den Teterower Bergring teilweise in eine "Rutschbahn". Die Rennleitung brach das Rennen daraufhin ab.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: