2,06 Promille im Blut:

Betrunkener Autofahrer rast gegen Baum

Betrunkene und Kinder schützt der liebe Gott. Das gilt wohl auch für einen Mann, der deutlich zu tief ins Glas geschaut hatte und trotzdem noch ins Auto stieg.

Die Polizei kam zum Unfallort und hatte einen Verdacht.
Jan Woitas Die Polizei kam zum Unfallort und hatte einen Verdacht.

Ein betrunkener Autofahrer hat bei einem Unfall bei Dargun die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 29-Jährige bei dem Zusammenstoß in der Nacht zum Donnerstag nicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten aber Alkoholgeruch und stellten wenig später fest, dass der Mann mit einem Wert von 2,06 Promille unterwegs war. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Nordkurier digital jetzt mit Gratis Huawei MediaPad T1 10.0