:

Betrunkener greift Malchins Bürgermeister an

Ein 31-Jähriger hat im Malchiner Rathaus für Krawall gesorgt. Erst beleidigte er Mitarbeiter der Kämmerei, dann ging er sogar auf den Bürgermeister los.

Wurde beleidigt und angegriffen: Malchins Bürgermeister Jörg Lange.
Torsten Bengelsdorf Wurde beleidigt und angegriffen: Malchins Bürgermeister Jörg Lange.

Wegen einer angekündigten Vollstreckung hat ein 31-jähriger Malchiner im Rathaus der Stadt randaliert. Er soll zunächst Mitarbeiterinnen der Kämmerei beleidigt haben. Bürgermeister Jörg Lange kam daraufhin seinen Kolleginnen zu Hilfe und forderte den Mann mehrfach auf, das Haus zu verlassen. Daraufhin beleidigte der offensichtlich betrunkene Mann auch den Bürgermeister und trat ihm in den Hintern. Auch gegenüber den herbeigerufenen Polizei-Beamten wurde der Mann ausfallend und leistete Widerstand.

Er wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Ein Alkoholtest ergab später einen Wert von 1,7 Promille. Die Polizei ermittelt gegen den 31-Jährigen nun wegen des Verdachts des Hausfriedensbruches, der Beleidigung und Körperverletzung sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.