Großalarm für Feuerwehren bei Teterow:

Brandstiftung am Futtersilo

Mit einem Großaufgebot rückte ein halbes Dutzend Feuerwehren in der Nacht zu Freitag in Zierstorf an. Dort brannten an einem Silo Altreifen.

Mehr als ein halbes Dutzend Feuerwehren der Umgebung wurden nach Zierstorf beordert.
© davis - Fotolia.com Mehr als ein halbes Dutzend Feuerwehren der Umgebung wurden nach Zierstorf beordert.

Großalarm löste ein Feuer in Zierstorf bei Teterow in der Nacht zu Freitag aus. Hier brannten Altreifen, die zur Abdeckung eines Silos verwendet werden. Das Feuer wurde gegen 23 Uhr bemerkt. Da zu befürchten war, dass die Flammen auf ein Wohnhaus übergreifen, wurden mehr als ein halbes Dutzend Feuerwehren der Umgebung, darunter die Kameraden aus Teterow nach Zierstorf beordert. Das Risiko wurde allerdings schnell herabgestuft, so dass nicht alle Wehren zum Einsatz kamen. Nach knapp zwei Stunden war das Feuer gelöscht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung