Lkw-Unfall:

Brummi landet im Straßengraben

Auf der B 194 zwischen Stavenhagen und Waren ist ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen. Er soll am Nachmittag geborgen werden.

Mitarbeiter des Straßenbauamtes und der Polizei sicherten die Unfallstelle.
Stephan Radtke Mitarbeiter des Straßenbauamtes und der Polizei sicherten die Unfallstelle.

Ein von der Straße abgekommener Laster behindert derzeit den Verkehr auf der Bundesstraße 194. Der Brummifahrer war mit seinem Lkw zwischen Varchentin und Kittendorf in den Straßengraben geraten. Nach gut 20 Metern kam der Lkw schließlich zum Stehen.

Unverletzt konnte der Fahrer aus seinem Truck aussteigen – sein Gefährt hingegen saß im weichen Boden fest. Mitarbeiter der Straßenmeisterei, die gerade in der Nähe mit Pflegearbeiten beschäftigt waren, sicherten die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab.

Die Beamten nahmen den Unfall auf und werteten auch den Fahrtenschreiber aus. „Reine Routine“, so ein Polizeibeamter. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle halbseitig vorbeigeleitet. Für die Bergung des Unfallfahrzeugs musste eine Spezialfirma angefordert werden.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung