Sporthalle kurz vor der Sperrung:

Die Gefahr turnt mit

An der Dachkonstruktion haben sich plötzlich Teile verbogen. Erste überlastete Stützen mussten bereits ausgetauscht werden. Doch das reicht nicht. Malchins wichtigste Sporthalle muss wohl mehrere Monate gesperrt werden.

Die Gefahr kommt von oben: Einige Stützelemente hatten sich bereits verbogen. Ist die hochziehbare Schallschutzwand vielleicht zu schwer für die Stützelemente?
Torsten Bengelsdorf Die Gefahr kommt von oben: Einige Stützelemente hatten sich bereits verbogen. Ist die hochziehbare Schallschutzwand vielleicht zu schwer für die Stützelemente?

Wie konnte das nur passieren? In der Malchiner Zachow-Turnhalle haben sich Stützelemente der Dachkonstruktion verbogen. Die Schäden waren dem Hallenwart aufgefallen. Experten eines Statikbüros haben die Metallstreben inzwischen untersucht.

Ihr Urteil: Die Statik der Dachkonstruktion ist nicht mehr sicher, so dass dringend gehandelt werden muss. Einige überlastete und verbogene Teile sind inzwischen ausgetauscht worden. Nach Ostern wird die Halle wohl aber für mehrere Monate gesperrt werden müssen - um die Dachkonstruktion zu sanieren.