Doch keinen Durst?:

Dieb opfert Whisky-Beute

In einem Malchiner Supermarkt hat ein Mann sechs Flaschen Whisky gestohlen. Die Angst vor der Polizei war aber offenbar größer als sein Durst.

Ein Schnaps-Dieb ist in Malchin entkommen, bevor die Polizei eintraf.
Patrick Seeger Ein Schnaps-Dieb ist in Malchin entkommen, bevor die Polizei eintraf.

Das hat nicht ganz geklappt. Aber weg ist der Dieb trotzdem. Ein Mann hatte sich am Dienstag in einem Malchiner Supermarkt sechs Flaschen Whisky in den Rucksack gesteckt und wollte ohne zu bezahlen den Laden verlassen. Doch er wurde gestoppt. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete er.

Auf dem Weg zum Auto warf er seinen Rucksack weg, setzte sich hinters Steuer und verschwand in seinem Wagen. Die alarmierte Polizei konnte dann nur noch die Tasche mit den Flaschen sicherstellen. Zwei der Flaschen waren kaputt. 9.99 Euro pro Buddel war der Whisky wert.