Scheibe zertrümmert:

Diebe klauen Zigaretten aus Supermarkt

Auch eine Videokamera schreckte den Täter nicht ab in einen Supermarkt in der Teterower Innenstadt einzubrechen. Aber genau die könnte ihm jetzt zum Verhängnis werden.

Weder das Sicherheitsglas noch der Hinweis auf eine Videoüberwachung konnten den Täter aufhalten.
Eberhard Rogmann Weder das Sicherheitsglas noch der Hinweis auf eine Videoüberwachung konnten den Täter aufhalten.

Genau eine Minute brauchten die Täter. Es ist 5.19 Uhr als sie eine Fensterscheibe des Edeka-Marktes am Malchiner Tor in der Teterower Innenstadt zertrümmern. Ein junger Mann steigt durch die Scherben. Er ist schwarz gekleidet und maskiert. Zielstrebig wendet er sich dem Tabakwarenregal gegenüber der Kasse zu. Mit flinken Bewegungen räumt er die Ware aus und verschwindet auf dem Weg, auf dem er gekommen ist. 

Die Ladeninhaberin Doris Clasen hat den Schlag gegen die Scheibe vernommen und auch einen Ruf der Nachbarin von gegenüber. Als sie unten im Laden erscheint, ist der Einbrecher, der vermutlich einen Komplizen hatte, über alle Berge.

Der Tathergang ist allerdings von einer Videokamera dokumentiert. Eine sofortige Fahndung der Polizei mit einem Fährtenhund bleibt ohne Ergebnis. Allein das Beutegut wird mit etwa 500 Euro beziffert. Der tatsächliche Schaden dürfte sehr viel höher ausfallen, denn die zertrümmerte Scheibe aus Sicherheitsglas muss ersetzt werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung