Einbruch in Seniorenzentrum:

Diebe reißen Tresor aus der Wand

Ein Seniorenzentrum in Gnoien hatte in der Nacht zum Mittwoch bösen ungebetenen Besuch. Das meiste, von dem, was die Einbrecher mitnahmen, wurde wenig später an einem weiteren Tatort gefunden.

In der Nacht zum Mittwoch konnte die Polizei in Gnoien nach zwei Einbrüchen nur noch die Spuren sichern.
Jan Woitas In der Nacht zum Mittwoch konnte die Polizei in Gnoien nach zwei Einbrüchen nur noch die Spuren sichern.

In der Nacht zum Mittwoch sind bislang unbekannte Täter in das Gnoiener Seniorenzentrum in der Parkstraße eingebrochen. Dabei wurde das Verwaltungsbüro durchwühlt sowie ein Tresor aus der Wand gerissen und abtransportiert, in dem sich neben Bargeld, und Unterlagen auch Datenträger befanden. Der Tresor und der überwiegende Teil des Inhalts fand sich später in einer Gnoiener Gartenanlage an, wo möglicherweise die gleichen Täter in eine Laube eingebrochen waren

Der Kriminaldauerdienst aus Rostock sicherte an beiden Orten Spuren. Die mit den Ermittlungen betraute Teterower Kriminalpolizei hofft nun auf die Hilfe von Zeugen, die in der Nacht zum Mittwoch in der Nähe des Seniorenzentrums etwas gesehen haben und bittet diese, sich unter 03996 1560 zu melden. Den Sachschaden schätzten die Beamten für beide Einbrüche zusammen auf mehr als 2000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung