Junge schwer verletzt:

Draisine überrollt Fünfjährigen auf dem Gleis

Auf dem stillgelegten Gleis zwischen Dargun und Malchin ist am Mittwoch ein Kind schwer verletzt worden.

Einen schwer verletzten Jungen mussten Notarzt und Rettungshubschrauber am Mittwoch zwischen Dargun und Malchin zu Hilfe eilen.
Stephan Jansen Einen schwer verletzten Jungen mussten Notarzt und Rettungshubschrauber am Mittwoch zwischen Dargun und Malchin zu Hilfe eilen.

Auf der Draisinenstrecke zwischen Dargun und dem Malchiner Ortsteil Salem ist es am Mittwochvormittag zu einem schweren Unfall gekommen. Nach Angaben der Polizei ist zwischen Dargun und Schorrentin ein fünfjähriger Junge von einem der Schienenfahrzeuge gefallen. Eine nachfolgende Draisine überrollte ihn daraufhin. Der Junge wurde dabei schwer verletzt. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, hieß es von der Polizei. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Klinikum nach Neubrandenburg. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!