Exklusiv für Premium-Nutzer

Millionen-Defizit bleibt:

Stavenhagen kann Schulden nicht reduzieren

Stavenhagen muss Steuern und Eintrittsgelder weiter erhöhen. Die sechs Millionen Euro Schulden in den nächsten drei Jahren ganz abzubauen, wird wohl trotzdem nicht gelingen. Denn das Gros der durchaus üppigen Steuereinnahmen nützt der Stadt nichts.

Idyllisch ist es im Stavenhagener Schlossgarten. Doch rosig sind die Aussichten in puncto Schulden für die Stadt nicht.
Eckhard Kruse Idyllisch ist es im Stavenhagener Schlossgarten. Doch rosig sind die Aussichten in puncto Schulden für die Stadt nicht.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.