Schwerer Verkehrsunfall :

Getreidelaster prallt gegen Baum

Der starke Wind wurde einem Lkw-Fahrer zum Verhängnis. Denn er verlor die Kontrolle über sein tonnenschweres Gefährt.

Nachdem der Lkw nach rechts von der Straße abgekommen war, streifte er zwei Bäume, ehe er gegen den dritten Baum frontal mit dem Führerhaus prallte.
Stefan Tretropp Nachdem der Lkw nach rechts von der Straße abgekommen war, streifte er zwei Bäume, ehe er gegen den dritten Baum frontal mit dem Führerhaus prallte.

Auf der Landstraße 14 zwischen Plaaz und Diekhof bei Laage hat sich Montagmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Lastwagen ereignet

Der Fahrer eines mit 22 Tonnen Getreide beladenen Lastzug verlor offenbar wegen des starken Windes die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es kam nach rechts von der Landstraße ab und raste gegen einen Baum. Der 34-jährige Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Nachdem der Lkw zunächst nach rechts von der Straße abgekommen war, streifte er zwei Bäume, ehe er gegen den dritten Baum frontal mit dem Führerhaus prallte. Ein Großteil des Getreides ergoss sich auf die Straße. Durch den Aufprall gegen die Bäume drohten einige Kronen zu fallen. Diese mussten fachmännisch abgenommen werden. Die Landstraße 14 blieb für die Bergung mehrere Stunden voll gesperrt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung