Tannenbaum-Suche:

Gnoien droht die Baum-Blamage

In den Vorjahren war zu dieser Zeit längst klar, aus wessen Vorgarten die Weihnachtstanne für den Marktplatz kommt. Doch diesmal ist alles anders. Jetzt drängt die Zeit.

So muss ein Weihnachtsbaum aussehen: Das Vorjahres-Exemplar erhielt in der Warbelstadt viel Anerkennung. Die Tanne kam natürlich aus einem Gnoiener Vorgarten.
Torsten Bengelsdorf So muss ein Weihnachtsbaum aussehen: Das Vorjahres-Exemplar erhielt in der Warbelstadt viel Anerkennung. Die Tanne kam natürlich aus einem Gnoiener Vorgarten.

Der Gnoiener Adventsmarkt ist in diesem Jahr gerettet. Doch dafür sieht es nun um die Weihnachtstanne, die in jedem Jahr in der Adventszeit mitten auf dem Marktplatz aufgestellt wird, ziemlich schlecht aus. In den Vorjahren meldeten sich stets genügend Gnoiener, die ihren Tannenbaum gern zur Verfügung stellten.

"Doch die Liste, die wir dazu hatten, ist inzwischen abgearbeitet", sagt Sigrid Thöns aus dem Rathaus. Bisher sei der Stadt lediglich eine Tanne angeboten worden - ein hübsches Bäumchen, allerdings mit einem kleinen Schönheitsfehler: Die Tanne bringt es gerade einmal auf sieben Meter. Zu klein für den Marktplatz.

Einen Notfall-Plan gibt es, aber...

Das wäre nun aber eine schöne Bescherung, wenn die Gnoiener in diesem Jahr ohne Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz dastehen würden. Soweit soll es aber nun auch nicht kommen. "Wenn wir gar keinen Baum mehr bekommen, dann müssten wir uns einen aus dem Stadtwald holen", erklärt die Rathaus-Angestellte. Nur: Hier haben die meisten Tannen einen Nachteil. Da sie nicht so freistehen wie in einem Vorgarten, sind die Stadtwald-Bäume auch nicht so gut gewachsen.

Deshalb ruft Sigrid Thöns jetzt auch noch einmal alle Tannenbaum-Besitzer auf, zu prüfen, ob ihr Baum als Weihnachtstanne für den Marktplatz geeignet ist. Der Aufruf richte sich längst nicht mehr nur an die Gnoiener, was zeigt, wie groß die Verzweiflung mittlerweile ist. "Unser Stadtbauhof würde die Tanne auch aus einem Umfeld von 25 bis 30 Kilometer abholen", bietet die Frau aus dem Rathaus inzwischen an.

Wer der Stadt Gnoien aus der Weihnachtsbaum-Patsche helfen will, kann sich ab Montag im Gnoiener Rathaus (039971 12065) melden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung