Rechter Aufmarsch:

Hasstiraden verebben im Glockengeläut

Bis zu 150 Teilnehmer zählte eine Demonstration in Teterow, zu der die NPD am Reformationstag aufgerufen hatte. Zu einer Gegenveranstaltung auf dem Schulkamp für ein weltoffenes Teterow fanden sich über 200 Bürger ein.

Etwa 150 NPD-Anhänger versammelten sich am Teterower Marktplatz zu einer Zwischenkundgebung. Die Polizei riegelte den Platz weiträumig ab, und trennte etwa 80 Gegner von der Versammlung ab.
Simon Voigt Etwa 150 NPD-Anhänger versammelten sich am Teterower Marktplatz zu einer Zwischenkundgebung. Die Polizei riegelte den Platz weiträumig ab, und trennte etwa 80 Gegner von der Versammlung ab.

An feiertägliche Mittagsruhe war im Stadtgebiet Teterow Ost am Reformationstag nicht zu denken. Lautstarke Musik dröhnte aus den Lautsprechern eines Fahrzeugs im Demonstrationszug, der sich unter massivem Polizeischutz durch die engen Straßen zwischen den Wohnblocks bewegte. Bis zu 150 Personen, die wenigsten kamen aus Teterow, waren dem Aufruf der NPD zu dieser Demo gefolgt. Die markigen, gegen den Staat und die Bundeskanzlerin gerichteten Parolen der Rechten fanden indes kaum Adressaten. Nur hier und da war ein Fenster geöffnet, kaum jemand stand am Straßenrand.

Die zentrale Kundgebung auf dem Marktplatz versank wenig später im lautstarken Glockengeläut, das pünktlich zu deren Start einsetzte. Extra dafür platzierte die Stadt Lautsprecher auf dem Rathausbalkon. Ohne Zwischenfälle oder Störaktionen erreichte der Zug kurz nach 15 Uhr das Wohngebiet Nord, wo der Veranstalter, Stadtvertreter Adrian Wasner (NPD), noch einmal das Wort ergriff und gegen "das System" wetterte. 

Deutlich bunter und fröhlicher war die Stimmung beim Herbstfest auf dem Schulkamp. Dort hatten sich zeitgleich über 200 Teterower unter dem Motto "Ein Herz gegen Hetze" eingefunden. Aus polizeilicher Sicht verlief die Demonstration störungsfrei, so der Sprecher der Inspektion Güstrow. Die Zahl von Gegendemonstranten beziffert er auf 80.

 

Weiterführende Links

EM-Kurier digital: 6 Wochen lang zum Sonderpreis lesen!