:

Held von Utøya freut sich auf Urlaub mit Eltern

Teterow.Es geht ihm gut. Marcel Gleffe lächelt. Gerade macht er Urlaub zuhause. „Es sind doch die zwei wichtigsten Wochen im Mai“, kommentiert er ...

Teterow.Es geht ihm gut. Marcel Gleffe lächelt. Gerade macht er Urlaub zuhause. „Es sind doch die zwei wichtigsten Wochen im Mai“, kommentiert er augenzwinkernd – Himmelfahrt, Hechtfest, Bergringrennen. Das lässt er sich nicht nehmen. Und natürlich sei es auch schön, die Freunde hier in Teterow zu treffen.
Als Hechtordenträger 2012 war er mit seinen Eltern nun auch bei der diesjährigen Ordensverleihung dabei. Im vergangenen Jahr hatte der Vater die Orden für die ganze Familie entgegengenommen. Für ihren selbstlosen Einsatz am 22. Juli 2011. „Ein Datum, das uns alle bewegt hat“, wie Bürgermeister Reinhard Dettmann noch einmal erinnert. Erst eine Bombenexplosion in Oslo, dann schoss ein Mann auf der Insel Utøya auf Kinder und Jugendliche, sie versuchten sich schwimmend ans gegenüberliegende Ufer zu retten. Marcel Gleffe fuhr viermal mit dem Boot raus, zog Jugendliche aus dem kalten Wasser. Als Held von Utøya wurde er auch mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, neben dem er den Hechtorden trägt.
Seine Firma in Norwegen hatte ihm die Auszeit gelassen, die er brauchte, um das Geschehene auch selbst zu verarbeiten. „Aber es hat auch geholfen, dass ich mich jetzt wieder richtig in die Arbeit reingesteigert habe“, sagt der Teterower, der in Norwegen lebt. „Es gibt viele neue Aufgaben und Herausforderungen. Das ist für mich wichtig und richtig.“ Norwegen bleibe seine Wahlheimat. „Vorerst“, fügt der 33-Jährige nach kurzem Zögern hinzu. Er überlegt nämlich, ob er noch auf einen anderen Kontinent wechselt. Alaska reizt ihn, verrät er.
Erst einmal aber feiert er in zwei Wochen in Norwegen seinen Geburtstag. Und zwar mit seinen Eltern. Heidrun und Walter Gleffe fahren das erste Mal nach den Ereignissen im Juli 2011 wieder hin. Diesmal an den Atlantik, zum Angeln. Eine Hütte hat der Sohn schon gemietet. Gemeinsam freuen sie sich auf diesen Urlaub.sp