Wer hat seine Drogen vergessen?:

Herrenloser Rucksack voller Hanfpflanzen gefunden

In der Neuen Straße in Stavenhagen fand ein Spaziergänger einen schwarz-weißen Rucksack mit Rauschmitteln, angelehnt an einer Haustür.

Verursachte einen Polizeieinsatz: Der Rucksack war unter anderem mit Hanfpflanzen gefüllt.
Oliver Berg/Symbolbild Verursachte einen Polizeieinsatz: Der Rucksack war unter anderem mit Hanfpflanzen gefüllt.

Ein herrenloser Rucksack hat in Stavenhagen für Aufsehen gesorgt. Nicht, dass ein Passant eine Terror-Bombe am Sonntag in der Neuen Straße vermutet hätte, nein, es war der strenge Geruch, der aus dem schwarz-weißen Sportrucksack geströmt war. Der kam dem Reuterstädter nicht geheuer vor und er rief deshalb die Polizei.

Die stellte dann überraschender Weise fest, dass die Tasche voll Hanfpflanzen und Blüten war. Wer diese Rauschmittel an einer Haustür "vergessen" hat, ist bisher unklar, und sicher werde sich der Besitzer nicht freiwillig melden, vermutete der Diensthabende am Abend im zuständigen Malchiner Revier. Die Beamten beschlagnahmten den Rucksack und übergaben ihn der Kriminalpolizei.