Serientäter am Werk?:

Juwelenräuber schlagen diesmal in Güstrow zu

Die Serie der Überfälle auf Schmuckgeschäfte in der Region reißt nicht ab. Aus Güstrow wird der mittlerweile vierte Fall gemeldet. Die Masche der Täter scheint immer die gleiche zu sein.

Wieder ein Schmuckgeschäft, wieder zwei bewaffnete Maskierte. Die Polizei fahndete am Mittwoch nach einem Raub in Güstrow mit einem Großaufgebot nach den Tätern.
Stefan Tretropp Wieder ein Schmuckgeschäft, wieder zwei bewaffnete Maskierte. Die Polizei fahndete am Mittwoch nach einem Raub in Güstrow mit einem Großaufgebot nach den Tätern.

Die Serie von Überfällen auf Schmuckläden hat am Mittwoch in Güstrow ein weiteres Geschäft getroffen. Ein Juwelier am Pferdemarkt ist am Mittwochvormittag gegen 11.30 Uhr von zwei bislang unbekannten Männern ausgeraubt worden, wie die Polizei auf Nachfrage sagte. So erbeuteten die maskierten und dunkel gekleideten Täter mit einem „pistolenartigen Gegenstand“ im Anschlag Schmuck und Uhren. Kurz nach der Tat verließen die beiden Räuber das Geschäft in Richtung Sandstraße. Die Verkäuferin erlitt einen Schock.

Sofort nach dem Überfall fahndete die Polizei mit einem Großaufgebot nach den Räubern – bislang jedoch ohne Erfolg. Beamte der Kripo untersuchten akribisch den Tatort und sicherten Beweisspuren. Einer der Täter soll etwa 1,90 Meter groß, komplett schwarz gekleidet und von kräftiger Gestalt gewesen sein. Sein Komplize war etwa 1,75 Meter groß und trug eine schwarze „Jack-Wolfskin“-Jacke und ein rotes Basecap. Beide waren maskiert. Zeugenhinweise nimmt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter 038208 888-2222, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienstelle entgegen.

Erst 16 Tage zuvor war in Teterow auf ein Uhren- und Schmuckgeschäft ein Überfall nach der gleichen Masche verübt worden. Die Beschreibung der damaligen Täter passt zumindest auf einen der Güstrower Räuber. Acht Tage später traf es ein Juweliergeschäft in Neubukow. Die Vorgehensweise der Täter scheint immer die gleiche zu sein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung