Royale Zeit beendet :

Lichterfest-König und seine Königin müssen abdanken

Sieben Monate früher als geplant ist mit dem Silvester-Tag die Amtszeit der Lichterfest-Königin und des Königs beendet. Der Festverein löst sich nämlich zum Jahresende auf.

Das letzte Königspaar des Lichterfestes: Für Lisa-Christin Haak und Heinz-Julius Schmidt endet Silvester die Amtszeit.
Torsten Bengelsdorf Das letzte Königspaar des Lichterfestes: Für Lisa-Christin Haak und Heinz-Julius Schmidt endet Silvester die Amtszeit.

Für Lisa-Christin Haak und Heinz-Julius Schmidt geht mit 2014 ein ganz besonderes Jahr zu Ende. Die 19 Jahre alte Stavenhagenerin und ihr 20 Jahre alter Freund aus Gorschendorf waren im Sommer zur Lichterfest-Königin und zum König gewählt worden. Dennoch wird der letzte Tag des Jahres für sie mit etwas Wehmut verbunden sein. Ihre Amtszeit als Lichterfest-Majestäten endet nämlich zum Jahresende sieben Monate früher als geplant. Grund ist die Auflösung des Lichterfest-Vereins zum Jahresende. Damit gibt es dann auch keinen König und keine Königin mehr. Der Verein hatte seine Auflösung beschlossen, da zuletzt immer weniger Besucher zu den Lichterfesten gekommen waren und auch Sponsoren für das Fest kaum noch zu finden sind. "Wir sind schon ein bisschen traurig, dass die Zeit als Lichterfest-Königspaar jetzt schon zu Ende ist. Wir hätten gern noch bis zum nächsten Sommer weitergemacht", sagte Lisa-Christin Haak.