Schwer verletzt:

Lkw fährt Kradfahrer um

Ein Lasterfahrer hatte offenbar nicht richtig geguckt. Das wurde einem 39-Jährigen auf einem Krad zum Verhängnis.

Der Schwerverletzte kam ins Krankenhaus.
Karl-Josef Hildenbrand Der Schwerverletzte kam ins Krankenhaus.

Am Freitag wurde ein Kradfahrer auf der L 202 zwischen den Malchin und Gielow schwer verletzt. Ein 39-jährige Lkw-Fahrer bog laut Polizei  gegen 17.20 Uhr auf Höhe Hainholz nach links in Richtung Duckow ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Gielow kommenden 48-jährigen Kradfahrer. Der wurde schwer verletzt und musste zur weiteren Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht werden. Das Krad musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 8000 Euro.