Schwer verletzt:

Lkw fährt Kradfahrer um

Ein Lasterfahrer hatte offenbar nicht richtig geguckt. Das wurde einem 39-Jährigen auf einem Krad zum Verhängnis.

Der Schwerverletzte kam ins Krankenhaus.
Karl-Josef Hildenbrand Der Schwerverletzte kam ins Krankenhaus.

Am Freitag wurde ein Kradfahrer auf der L 202 zwischen den Malchin und Gielow schwer verletzt. Ein 39-jährige Lkw-Fahrer bog laut Polizei  gegen 17.20 Uhr auf Höhe Hainholz nach links in Richtung Duckow ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Gielow kommenden 48-jährigen Kradfahrer. Der wurde schwer verletzt und musste zur weiteren Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht werden. Das Krad musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 8000 Euro.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!