Wegen Straßenarbeiten:

Mega-Stau auf der B 104

Eigentlich ist es nur eine kleine Baustelle in Malchin. Doch sie hat große Auswirkungen auf den Verkehr.

Eine Autoschlange, die kein Ende zu scheinen nimmt.
Eckhard Kruse Eine Autoschlange, die kein Ende zu scheinen nimmt.

So lange musste lange kein Fahrzeug mehr auf diesem Abschnitt der Bundesstraße 104 warten: Von Malchin aus ziehen sich lange Autoschlangen bis zum Abzweig Duckow und bis nach Remplin. Auto- und Lasterfahrer sind aufgebracht über diese Behinderung. Denn sie stehen bis zu einer Stunde im Stau.

Ursache dafür sind die Straßenbauarbeiten auf der Malchiner Postkreuzung. Hier wird am Donnerstag und Freitag der Asphalt abgefräst und erneuert. Ab Sonnabend kann der Verkehr dann wieder wie gewohnt rollen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung