Gefahrengutzug im Einsatz:

Milchtanker auf der B 110 umgekippt

Gut 600 Liter Milch mussten von einem Feld gepumpt werden. Die waren nach einem Unfall ausgelaufen.

 ameraden des Gefahrgutzuges aus Sanitz eilten ebenfalls zur Unfallstelle. Sie halfen bei den Bergungsarbeiten.
Stefan Tretropp Kameraden des Gefahrgutzuges aus Sanitz eilten ebenfalls zur Unfallstelle. Sie halfen bei den Bergungsarbeiten.

Ein Milchtanker war am Sonntagmorgen auf der B 110 zwischen Lühburg und Basse von der Straße abgekommen und umgekippt. Dabei wurde der Tank beschädigt und Milch lief aus. Bevor der Zug geborgen werden konnte, mussten etwa 600 Liter Milch abgepumpt werden.  Dazu kam der Gefahrengutzug der Feuerwehr Sanitz zum Einsatz. Die Kameraden unterstützten die Arbeiten. Die B 110 blieb bis in die Nachmittagsstunden voll gesperrt. Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung