30-Jährige ausgeraubt:

Mit dem Hammer Auto demoliert und Tasche geklaut

Eine Frau aus Teterow konnte den Dieb noch sehen. Doch der machte sich davon. Vorher hatte er Heck- und Frontscheibe kaputtgeschlagen.

Die Polizei sucht Zeugen, die beobachtet haben, wie der Unbekannte das Auto zerstört hat.
Markus Beck - Fotolia/Symbolbild Die Polizei sucht Zeugen, die beobachtet haben, wie der Unbekannte das Auto zerstört hat.

Eine 30 Jahre alte Frau aus Teterow ist am Montagabend Opfer einer Raubstraftat geworden. Wie die Polizei informierte, hatte sie ihr Auto in der Bützower Straße, Höhe Feldstraße, in Güstrow abgestellt. Sie bemerkte dann aber, dass sie ihre Handtasche im Pkw vergessen hatte. Sie ging zurück, um sie zu holen. Da sah sie, wie ein Mann ihre Handtasche in der Hand hielt. Eine Seitenscheibe des Autos war eingeschlagen. Als der Mann die Autobesitzerin bemerkte, drohte er ihr und schlug mit einem Hammer weiter auf die Heck- und Frontscheibe ein. Anschließend floh er. Die mutmaßliche Täter war etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß. Er hatte kurze Haare, war schlank und hatte eine sportliche Erscheinung. Außerdem war er dunkel gekleidet, mit einer Jogginghose und einem Oberteil mit Kapuze. Die Polizei bittet nun um Mithilfe. Es werden Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Teterow telefonisch unter der Nummer 03996-1560, jede andere Polizeidienststelle sowie die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung