Einzigartige Zwillingswindmühlen:

Mühlenrettung startet mit spektakulärem Kran-Einsatz

Ein solches Ensemble gibt es in Mecklenburg-Vorpommern kein zweites Mal. Der Besitzer will die historischen Mühlen in der Nähe von Gnoien wieder betriebsbereit machen. Am Freitag hieß es dabei: Hoffentlich fällt nicht alles auseinander.

Die alte Mühlenkappe ist vom Zahn der Zeit gezeichnet. Sie musste abgenommen werden, bevor ein Sturm sie abstürzen lässt.
Eberhard Rogmann Die alte Mühlenkappe ist vom Zahn der Zeit gezeichnet. Sie musste abgenommen werden, bevor ein Sturm sie abstürzen lässt.

Beifall klatschten die Zuschauer am Freitag, nachdem ein Kran die Kappe der Windmühle Neu Vorwerk unbeschadet am Boden absetzte. In einer spektakulären Aktion wurde der stark beschädigte Kopfteil des Gebäudes von einem Kran abgehoben. Das Problem: Es war nicht auszuschließen, dass die morsche Holzkonstruktion unter ihrer eigenen Last zusammenbricht, erläutert Mühlenbesitzer Ingo Arlt.

Die kleinere der Zwillingswindmühlen ist 160 Jahre alt, die größere wurde 1949 errichtet. Das Ensemble ist einzigartig in Mecklenburg-Vorpommern. Die alte Kappe wird aufgearbeitet und soll eines Tages wieder auf die Erdholländermühle kommen, kündigt der Besitzer an. Zumindest für Vorführungen soll die historische Technik wieder einsatzbereit gemacht werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung