Von der Straße abgekommen:

Mutter und Kleinkind bei Unfall verletzt

Zwischen Dargun und Gnoien ist Sonnabendmittag eine junge Fahrerin mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten. Das Auto blieb auf der Seite liegen.

Ein Kleinwagen mit einer Frau und einem kleinen Kind ist zwischen Dargun und Gnoien von der B 110 abgekommen und auf der Seite gelandet.
Stefan Tretropp Ein Kleinwagen mit einer Frau und einem kleinen Kind ist zwischen Dargun und Gnoien von der B 110 abgekommen und auf der Seite gelandet.

Auf der Bundesstraße 110 bei Finkenthal hat sich am Sonnabend Mittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Auf Höhe des Abzweiges nach Fürstenhof kam die junge Fahrerin, die mit ihrer kleinen Tochter im Auto unterwegs war, aus noch unbekannter Ursache ins Schlingern. Gegen 11.45 Uhr kam sie nach rechts von der Straße ab, durchfuhr einen Graben und schleuderte auf die Seite.

Ersthelfer kamen den beiden Insassen sofort zur Hilfe und befreiten sie aus dem auf der Seite liegenden Kleinwagen. Wenig später trafen Polizei, Notarzt und zwei Rettungswagen ein. Nach ersten Erkenntnissen erlitten Mutter und Tochter glücklicherweise nur einen Schock, beide kamen somit leicht verletzt ins Demminer Krankenhaus. Aufgrund der Bergung des Unfallfahrzeugs blieb die B 110 zeitweise voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Unglücks aufgenommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung