:

Neu in Gnoien: Italienische Happen aus Giovannis Küche

VonEberhard RogmannAltes, Skurriles und Delikates finden Besucher im neu eröffneten Geschäft der Eheleute De Nittis.Gnoien.Sein Schloss hat Gnoien schon vor ...

Doris Suckow findet es toll, dass Giovanni und Annemarie DeNittis in der Teterower Straße ein lange verwaistes Geschäft wieder eröffnen.  FOTO: Eberhard Rogmann

VonEberhard Rogmann

Altes, Skurriles und Delikates finden Besucher im neu eröffneten Geschäft der Eheleute De Nittis.

Gnoien.Sein Schloss hat Gnoien schon vor 500 Jahren verloren. Jetzt beherbergt es das „Castellino“. Einen wehrhaften Eindruck macht das „Schlösschen“ in der Teterower Straße eher nicht, wohl aber einen sehr italienischen. Kein Wunder führt hier doch Giovanni De Nittis die Regie. Zumindest in der Küche, denn diese ist das Metier des Italieners. Unter seinen Händen entstehen exotische Leckereien: Pesto, Salsa, Ghiotta, Soßen, Chutneys und Marmeladen. Für die Vermarktung ist seine Frau Annemarie zuständig, die im Ladengeschäft das Zepter führt. Aus Nordrhein-Westfalen hat es das Paar in die mecklenburgische Kleinstadt verschlagen. „Dort betrieben wir viele Jahre als Pächter ein Restaurant. Als dies einem Neubau weichen musste, suchten wir ein neues Betätigungsfeld. Die Hände in den Schoß zu legen ist unsere Mentalität nicht“, schildert Frau De Nittis. Über die Vermittlung eines Verwandten stießen sie auf Gnoien und die verwaisten Gewerberäume in der Teterower Straße 8. Das sagte ihnen zu. Mittlerweile haben sie die Räume bezogen. Antiquitäten sind es, welche die Blicke der Passanten zuerst anziehen. Die Produkte der hauseigenen Küche, die übers Internet europaweit vermarktet werden, führen bislang noch ein Nischendasein. Doch das wird sich ändern, versichert Annemarie De Nittis. „Wir wollen hier noch eine kleine Garküche ausbauen und einen Raum als Bistro ausstatten. Dort bieten wir dann Köstlichkeiten der italienischen Küche und natürlich auch Weine“, stellt die Geschäftsfrau in Aussicht.

Kontakt zum Autor:
e.rogmann@nordkurier.de