Malchiner Krankenhaus:

Neuer CT ist schneller und schonender

Bessere Diagnostik verspricht ein neuer Computertomograph, der am Montag im Malchiner Krankenhaus des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums in Betrieb genommen wurde. Dafür wurden 120 000 Euro investiert.

Karin Tillmanns von der Firma Siemens (rechts) zeigt das Zubehör für den neuen Computertomographen am Malchiner Krankenhaus.
Iris Diessner Karin Tillmanns von der Firma Siemens (rechts) zeigt das Zubehör für den neuen Computertomographen am Malchiner Krankenhaus.

Eine Maschine und doppelter Vorteil. So kann man den neuen Computertomographen (CT) im Malchiner Krankenhaus des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums beschreiben. "Das Gerät ist deutlich schneller als unser altes und für die Patienten ist die Strahlenbelastung geringer", erklärt Gilda Thorwirth. Sie ist Medizinisch-Technische Radiologieassistentin und wurde am Montag zusammen mit ihren Kolleginnen in den neuen CT eingewiesen. Bei dem neuen Gerät handelt es sich um ein sogenanntes Refurbished System; das Gerät wurde – kostengünstig und umweltfreundlich – komplett überarbeitet und auf aktuelle Soft- und Hardwareversionen aufgerüstet. Dafür hat die Klinik 120 000 Euro investiert.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung