16-Jähriger demoliert Haus in Teterow:

Randale, Alkohol und Stress mit der Ex

Ein stark betrunkener Jugendlicher zerschlägt Scheiben eines leer stehenden Hauses in Teterow. Er muss ins Krankenhaus gebracht werden.

An Fensterscheiben dieses Hauses verletzte sich ein betrunkener Jugendlicher in Teterow.
Eckhard Kruse An Fensterscheiben dieses Hauses verletzte sich ein betrunkener Jugendlicher in Teterow.

Nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin ist einem 16-jährigen Teterower offenbar die Sicherung durchgebrannt. Am Mittwoch rannte er gegen 13 Uhr demolierend in der Innenstadt umher, teilte die Polizei mit. Der Jugendliche zertrat einen Werbeaufsteller in der Rostocker Straße und zerschlug Fensterscheiben eines leer stehenden Hauses in der Schulstraße. 

Anwohner hatten die Polizei auf den Jugendlichen aufmerksam gemacht, hieß es weiter. Denn er rannte mit Verletzungen, die er sich beim Fensterschlag zugezogen hatte, in der Stadt umher. Die Polizei konnte den 16-Jährigen stellen. Er war erheblich alkoholisiert. Gemessen wurde ein Alkoholwert von 2,01 Promille.

Die Polizisten brachten die Jugendlichen ins Krankenhaus. Dort wurden seine Schnittwunden genäht. Seine Mutter holte ihn nach Aussage aus dem Revier aus der Klinik ab. Die Beamten stellen eine Anzeige. Wer der Eigentümer des leerstehenden Haus ist, ist noch unbekannt.

Kommentare (1)

Wer macht den sowas?