Exklusiv für Premium-Nutzer

Bauarbeiten im Verzug:

Schonfrist für neues Teterower Asylheim

Die Eigentümer der Schule Nord in Teterow werden es nicht schaffen, das Gebäude pünktlich in eine Flüchtlingsunterkunft umzubauen. Der Landkreis Rostock drängt aber, denn er hält an seinen Plänen, hier Asylbewerber unterzubringen, fest.

Viele Bauarbeiter tummeln sich noch auf dem ehemaligen Schulgelände.
Eckhard Kruse Viele Bauarbeiter tummeln sich noch auf dem ehemaligen Schulgelände.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat"

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Weitere Premium-Artikel: