:

Schwimmbagger soll im Juni kommen

Teterow.Nun rutschen die Arbeiten zur Seesanierung in Teterow wohl doch mitten in den Sommer. Im Juni soll der Schwimmbagger kommen, der das Sediment aus dem ...

Teterow.Nun rutschen die Arbeiten zur Seesanierung in Teterow wohl doch mitten in den Sommer. Im Juni soll der Schwimmbagger kommen, der das Sediment aus dem Stadtsee saugt. Das ist jedenfalls das Ziel, wie jetzt aus dem Rathaus zu erfahren war. Die notwendigen Arbeiten waren ausgeschrieben, die Vergabe ist für den
22. April geplant. Bereits im Jahr 2005 wurde ein Süßwasser-Gutachten in Auftrag gegeben. Die Stadt selbst hätte die empfohlene Sanierung nicht stemmen können, jetzt wird sie allerdings zu 100 Prozent gefördert. Im vergangenen Jahr verzögerte sich dann der Start noch einmal, weil das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg auf Nummer sicher ging und zusätzliche Proben aus dem See untersuchen ließ, bevor das Sediment dann auf landwirtschaftlichen Flächen gelagert wird (der Nordkurier berichtete). Indes gehen auch die Arbeiten an der Badestelle weiter. Hier mahnt Stadtvertreter Frank Luttmann (SPD/UTF) das Betreiberkonzept an, damit klar ist, zu welchen Konditionen die Badestelle künftig genutzt werden kann.sp