Nachbarschaftsstreit eskaliert:

Spielzeugpistole löst neuen Polizei-Einsatz aus

Neuer Ärger in Kranichshof: Die Luftdruckwaffen waren einem Mann in dem Gnoiener Ortsteil schon abgenommen worden. Doch der Tatverdächtige hat wieder aufgerüstet.

Kranichshof bei Gnoien. Immer wieder muss die Polizei wegen eines Nachbarschaftsstreites in das kleine Dorf kommen.
Torsten Bengelsdorf Kranichshof bei Gnoien. Immer wieder muss die Polizei wegen eines Nachbarschaftsstreites in das kleine Dorf kommen.

Im Gnoiener Ortsteil Kranichshof ist ein Nachbarschaftsstreit erneut eskaliert. 15 Polizeibeamte rückten an, weil ein Mann seinen Nachbarn angeblich mit einer Waffe bedroht hatte. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich um eine Spielzeugpistole.

Zwei Luftdruckwaffen hatte die Polizei dem Mann bereits im Sommer abgenommen. Auch damit soll der Tatverdächtige zuvor gedroht haben. Die Polizei hatte damals den kleinen Ort umstellt und auch einen Hubschrauber über Kranichshof kreisen lassen.

Weiterführende Links