Vandalismus am Busbahnhof:

Stilles Örtchen kommt nicht zur Ruhe

Das öffentliche WC am Malchiner Busbahnhof scheinen einige Zeitgenossen mit einer Gummizelle zu verwechseln. Immer wieder muss der Bauhof anrücken, um das demolierte Häuschen zu reparieren. Und das ist hier nicht der einzige Schaden.

Ein ganz stilles Örtchen: Das Toilettenhäuschen am Malchiner Bahnhof hat wegen Vandalismus-Schäden seit Wochen geschlossen.
Torsten Bengelsdorf Ein ganz stilles Örtchen: Das Toilettenhäuschen am Malchiner Bahnhof hat wegen Vandalismus-Schäden seit Wochen geschlossen.

Es soll hin und wieder noch Urlauber geben, die mit der Bahn in die Region kommen. Einige steigen dann sogar in Malchin aus. Sie werden überrascht sein von dem überaus repräsentativen Bahnhofsgebäude, das mitunter sogar noch geöffnet ist. Auch so etwas wie ein Fahrkarten-Schalter ist im Malchiner Bahnhof zu finden, für eine Kleinstadt durchaus etwas sehr Ungewöhnliches.

Damit hören die Annehmlichkeiten dann aber auch schon auf. Der Vorplatz des Bahnhofes ist längst kein schönes Aushängeschild mehr für die Stadt Malchin. Vor allem vor dem Busgebäude sieht es an manchem Tag wie auf einer Müllhalde aus. Doch damit nicht genug. Am öffentlichen Telefon ist der Hörer längst abgerissen, was im Smartphone-Zeitalter vielleicht noch zu verkraften ist. Schwieriger wird es schon bei dem kleinen Häuschen, dessen zwei Zugänge in Männer und Damen eingeteilt sind. Was aber derzeit keinen großen Unterschied macht, denn die Türen sind seit Wochen verschlossen.

Das wird wohl auch noch einige Zeit so bleiben. Das öffentliche WC steht nämlich immer wieder auf der Reparaturliste des Stadtbauhofes. „Der Bauhof hat hier gerade neue Türen einsetzen müssen. Wir haben es hier immer wieder mit erheblichen Vandalismus-Schäden zu tun“, berichtet Bürgermeister Jörg Lange. Sogar das Dach musste jetzt geflickt werden. Soll das Pissoir damit jetzt ganz geschlossen bleiben? Das nun auch wieder nicht, sagt der Bürgermeister. Im Inneren müssten allerdings auch noch zertrümmerte Fliesen ersetzt werden. Solange bleibt das stille Örtchen dicht.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung