Exklusiv für Premium-Nutzer

Hungerndes Tier gerettet:

Storch und Frau sind ziemlich beste Freunde

In trockenen Jahren findet der Storch kaum noch Nahrung. Mitschuld soll auch die Landwirtschaft sein. Als ein Dorf endlich seinen Storch wieder hatte, drohte der zu verhungern. Das konnte Helma Franken nicht ertragen und fütterte ihn. Das dankt er ihr bis heute.

Dankbar nimmt der Storch das zusätzliche Futter an.
Kirsten Gehrke Dankbar nimmt der Storch das zusätzliche Futter an.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: