Heftiges Unwetter:

Netzausfall nach Blitzeinschlag

Es donnerte und blitzte über Teterow. Und dann wurde es nicht nur in der Bergringstadt, sondern auch in Teschow und Niendorf dunkel.

Achtung! Über dem östlichen Mecklenburg-Vorpommern rummst es gewaltig.
Patrick Seeger Achtung! Über dem östlichen Mecklenburg-Vorpommern rummst es gewaltig.

Es war gegen 17.45 Uhr als in Teterow plötzlich das Licht ausging. Auch in Niendorf und Teschow blieb es dunkel. Grund für den Netzausfall war ein Blitzeinschlag, wie ein Mitarbeiter des Havariedienstes der Teterower Stadtwerke sagte.

Glück im Unglück: Zum Zeitpunkt des Stromausfalls machten die meisten Geschäfte gerade zu. Nur diejenigen, die Geld abheben wollten, hatten Pech. Nach rund 45 Minuten war der Spuk vorbei und der Schaden behoben.

Der deutsche Wetterdienst warnt für den Dienstagabend in Mecklenburg-Vorpommern vor örtlich kräftigen Gewittern, Starkregen und Sturmböen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung