:

Oma- und Opatag mal anders

Gemeinsames Singen und Basteln in der Kirche.

An der Feuerschale konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern Knüppelkuchen backen, Wunderkerzen ausprobieren.
Gerlint An der Feuerschale konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern Knüppelkuchen backen, Wunderkerzen ausprobieren.

In diesem Jahr hatten wir uns entschlossen, den Oma-Opatag anders zu gestalten. Da auch immer viele Eltern an dem Programm interessiert sind, sowie Dorfbewohner und Gäste, erschien uns der Ort als geeignet. Unser Programm hieß" Vorfreude schönste Freude" und hat uns durch die Adventszeit begleitet.
Wir haben mit den Kinder gemeinsam gebastelt und die Kirche geschmückt. Herr Kasparik und Frau Dworek waren uns bei der Organisation sehr behilflich. Sie stellten den Gemeinderaum zur Verfügung und den Pfarrhof, auf dem nach dem Programm Kaffee und Kuchen, Schmalzstullen und Glühwein verzehrt werden konnten. An der Feuerschale konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern Knüppelkuchen backen, Wunderkerzen ausprobieren. Mit einem kleinen Fackelumzug wurde dieser Nachmittag abgeschlossen.

Die Veranstaltung war sehr gut besucht und die Resonanz im Anschluss sehr gut.