Klassentreffen:

Ein Vierteljahrhundert später

Wie sich anfühlt Klassenkameraden nach 25 Jahren wieder zu treffen erfuhren ehemalige Schüler der Ernst-Schneller-OS-Schule.

Jahrgangstreffen Mai 2015.
Andrea Harlander Jahrgangstreffen Mai 2015.

Am Samstag trafen sich die ehemaligen Schüler der Klassen 10a und 10b des Abschlussjahres 1990 der damaligen Schneller-Schule (heute Gymnasium) zu einer kleinen Wiedersehensfeier. Nach einem leckeren Essen im „Gästehaus & Restaurant Göritz“ wurden viele Erinnerungen aufgefrischt und Lebensgeschichten ausgetauscht. Einige sind der Heimat treu geblieben. Doch viele mussten auf Grund der Wendezeit und kurzfristig gekündigter Lehrverträge ihr Glück woanders suchen. Manche zog es nach Berlin, viele aber in die alten Bundesländer, die Schweiz oder sogar nach Norwegen. Den weitesten Weg trat ein „Mitschüler“ an, der derzeit in Ägypten lebt. Nicht alle hatten die Möglichkeit auf einen Kurzurlaub in der alten Heimat, so dass nur knapp die Hälfte des damaligen Jahrgangs zusammen kam. Die Wiedersehensfreude bei den übrigen war dennoch riesengroß, so dass schnell klar war: Dies wird nicht das letzte Treffen gewesen sein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung