Musicalaufführung:

„Die unglaubliche Reise mit der Zeitmaschine“ ist voller Erfolg

Zu einer Musicalpremiere der besonderen Art versammelten sich kürzlich viele, viele Schüler und Gäste in der Aula der Oberschule "Philipp Hackert".Eingeladen hatten Schüler des WP-Fachs Darstellen und Gestalten gemeinsam mit ihrer Musik- und Deutschlehrerin Frau Rüffer.

Hauptdarsteller.
Ute Büttner-Janner Hauptdarsteller.

Neugierig gemacht wurden die Gäste schon durch den Titel des Musicals „Die unglaubliche Reise mit der Zeitmaschine“. In dem Stück geht es darum, dass Teenager beim Herumkramen auf dem Dachboden eine eingestaubte Zeitmaschine finden und diese zum Leben erwecken. Zeitmaschine „Timi“ reist daraufhin mit ihnen in verschiedene Zeitepochen und einzigartige Welten. Besucht werden die Unterwasserwelt, Hippokrates im alten Griechenland, der Planet Mars, das Mittelalter samt Hexen und Hexenmeister.
Roboter, Bettler, Hausfrauen, Clowns und Cowboys begegnen den Zeitreisenden ebenfalls und haben spannende Dinge zu berichten. Musikalisch umrahmt wurden diese Szenen durch zum jeweiligen Thema passende Lieder.

Bühnendekoration und Kostüme waren eine Augenweide – sie wurden durch die Schüler im D/G-Kurs und Frau Rüffer unter enormem Zeitaufwand und mit viel Liebe selbst angefertigt. Ein Lob an alle Schauspieler, allen voran die Hauptdarsteller Marie Kersten, Hannah Schmidt, Marvin Wedow und Bruno Pohl aus der Kl. 8/3, die beachtliche Rollen pauken mussten. Nicht zu vergessen alle Akteure im Hintergrund, denn ohne „Maskenbildner“, Souffleuse, Zeitmanager, den Mann am Mischpult, der für die Beleuchtung und den richtigen Einsatz der Musik sorgte, wäre eine derartige Aufführung nicht möglich gewesen.
Ein Dankeschön auch an alle Eltern, die ihre Kinder bei der Vorbereitung auf das Musical tatkräftig unterstützten und ihnen ermöglichten, an den Proben teilzunehmen.
Bleibt zu hoffen, dass es weitere so tolle Aufführungen in der Schule geben wird.