„Fit in Arbeit“ sorgt für Halloween-Fieber:

Kleine Entdecker ganz groß

Die kleinen Weltentdecker aus Angermünde verbrachten einen erlebnisreichen Tag, gestaltet von Teilnehmern aus dem Projekt „Fit in Arbeit“.

Der Kasper begrüßt die Kinder.
Doris Walter Der Kasper begrüßt die Kinder.

Die Kinder der Kita "Weltentdecker" in Angermünde erlebten einen Tag voll spannender Abenteuer. Da galt es eine Schatzkiste mit kleinen Präsenten und Goldtalern zu finden, aber auch eine Bastelstrecke animierte zum Mitmachen. Die Hexe „Rumpel“ führte die Kleinen durchs Programm und den Tag.

Für die Kinder gab es eine spannende Vorführung eines Puppentheaterstücks in einem eigens für diesen Tag angefertigtem Puppentheater. Die Teilnehmer haben beim Bau des Theaters viel Zeit und Liebe investiert und ihre eigenen Ideen erfolgreich umgesetzt. Im Anschluss an die Aufführung wurde den Kindern das Theater als Geschenk überreicht.
Die Kleinen hatten Ihren Spaß beim gemeinsamen Singen und Basteln unter Anleitung der Teilnehmer. So entstanden viele Kürbis- und Tiermasken, die zu Halloween ihren Zweck erfüllen sollen.
„…Hurtig, Hurtig Kinder geht zu Tisch“ aus dem Gedicht „Die kleine Hex“ war der Ausklang des Tages und schickte die Kinder in die nun wohl verdiente Mittagspause.

Gestaltet wurde dieses Erlebnis von Teilnehmern aus dem Projekt „Fit in Arbeit“, das die ABW GmbH in Angermünde und Schwedt durchführt. „Fit in Arbeit“ wird vom Jobcenter finanziert und richtet sich an erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Ziel ist die Verringerung beziehungsweise Beseitigung von Vermittlungshemmnissen und Unterstützung der Teilnehmer bei der Eingliederung in Arbeit beziehungsweise in eine Ausbildung.